Inklusions-Hockeyturnier am 7. April 2018


Mal ein ganz anderes - ein ganz besonderes - Hockeyerlebnis für Julia, Toni, Hanna und Sophia aus der WJB.

Das Hallenturnier richtet sich an alle sportbegeisterten Menschen mit oder ohne Behinderung.
Teilhabe im Sport für alle ist das Ziel des Turniers. Barrieren abbauen, Hindernisse wegnehmen, Möglichkeiten schaffen. Auf ganzer Linie – auch im Kopf.
Die Spielidee: Hockeyspieler aus norddeutschen Vereinen (bis ca. 16 Jahre alt) spielen ein Turnier zusammen mit den HOCKEYS.
DIE HOCKEYS sind eine Hockeygruppe für junge Leute mit und ohne Handicap. Die Gruppe wurde im August 1991 durch eine gemeinsame Initiative von der Lebenshilfe Hamburg und dem Club an der Alster gegründet.
In insgesamt fünf durchmischten Mannschaften wurde „jeder gegen jeden“ gespielt. So schafft man inklusive Begegnungen. Im Vordergrund stand der gemeinsame Spaß und die Freude am Wettkampf. Und die Freude, die man hier erlebt hat, war wirklich begeisternd.
Das Ergebnis und die Platzierung spielt hier keine Rolle. Jedes Tor wurde gefeiert wie der Gewinn der Meisterschaft.
Beteiligt haben sich an dieser tollen Aktion in diesem Jahr neben dem SV Bergstedt, Der Club an der Alster und Klipper THC.

 

Siegerehrung

1

2

3