Das war mehr als knapp….


In München haben wir uns mit viel guter Stimmung auf unsere Hallensaison vorbereitet.

Der 1. Spieltag versprach noch nicht so viel Erfolg. Spieltag 2-4 haben wir dann jedoch gute Leistung gezeigt und waren vor dem letzten Spieltag auf Platz 3, punktgleich mit UHC und nur ein Tor Differenz. Der 5 und letzte Spieltag war daher mehr als spannend. 1. Spiel gegen UHC 3:3, 2 Spiel gegen Alster 2:2. Leider verliert Klipper im letzten Spiel gegen UHC, dadurch ist der SVB raus, da nun punktgleich mit Alster, leider hat Alster eine bessere Tordifferenz (SVB 18:16, Alster 17:12).

Schade Mädels, ihr habt toll gekämpft !!!!!!

Zum Glück hat Paul noch ein Trostpflaster, die B-Mädchen haben auch als A-Mädchen gespielt und sind nach einem 4:0 gegen Rissen und einem 4:4 gegen Lüneburg in der Endrunde gelandet!!!!!  Gratulation.
Am 24.02.  haben wir dann das Halbfinale in der Buckhorn-Halle gegen HTHC mit 1:0 gewonnen und mussten nun im Finale gegen UHC 3 spielen. Die Mädels haben alles gegeben und toll gekämpft aber am Ende hat dann doch die Kraft gefehlt, schließlich waren unsere Gegenspielerinnen viel größer und kräftiger als unsere Mädels und so haben wir etwas zu hoch mit 0:4 verloren.
Nach kurzer Trauer ( der Trainer etwas länger) haben wir die Saison mit einem schönen Grillfest bei sonnigem Wetter beendet.

Mädels, das war eine tolle, spannende und erfolgreiche Hallensaison, ihr könnt stolz auf Euch sein, ihr seid Hamburger Vizemeister in der Verbandsliga !!!!!!

In diesem Zuge vielen Dank an Paul, Freddi, Celina und Kaddy,  Danke für Euren Einsatz, die Saison hat Spaß gemacht mit Euch.

 

20190224 MB1