Erfolgreiche frühe Vögel

 

Um PUNKT 8:45 standen wir frühen Vögel heute Morgen vor der verschlossenen Halle des Poloclub Hamburgs. Da bei bestem Wetter während der Wartezeit auch heute leider kein ansehnliches Polomatch zu bestaunen war, wurde die Besprechung also nach draußen verlegt.
Doch durch spritziges Warm-Up mit lauter Mucke waren wir schnell hot auf einen Sieg.
Und naja, ich sag mal so: Das frühe Aufstehen hat sich auf jeden Fall gelohnt!
So entspannt begann es allerdings gar nicht, denn das 1:0 zur Halbzeitpause war definitiv noch ausbaufähig. Doch in der 2.Halbzeit setzen wir nicht einen, nicht zwei, sondern SIEBEN Dinger drauf, wofür sich Lars’ Puls dankbar zeigte. Durch gut ausgenutzte Lücken  in der Polo-Abwehr, perfektes Passspiel, einem Teamplay, wie es im Bilderbuch steht und natürlich unserer überragenden Fenja ohne die wir definitiv nicht zu 0 gespielt hätten, konnten wir also das ein oder andere „Törchen“ erzielen. Und nach einer sehr torreichen 2.Halbzeit gingen wir an dem heutigen 2.Advent mit einem souveränen 8:0 vom Feld.
Und damit ein „Ciao Kakao“ oder wie Lisa sagen würde „TschÜSS mit Ö“ und bis zum nächsten Match!!
Tore: 3x Tini (3x Ecke+ 1xTunnler😎), 2x Nina, 1x Laura (Tunnler😎), 1x Lene, 1x Clara
((Die Kastenbeauftragten freuen sich weitere Namen auf ihre Liste schreiben zu dürfen))

 

1

2

3

4