1. Damen bauen Tabellenführung aus

 

Die Reise in den Süden hat sich gelohnt und wir bringen drei wichtige Punkte im Aufstiegskampf auf die richtige Seite der Elbe. In einem griffigen Spiel lassen wir uns nicht unterkriegen und gewinnen am Ende verdient 6:0 gegen TG Heimfeld, auch wenn das Ergebnis deutlicher scheint als es am Ende wirklich war.

Von Beginn an ein hektisches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, die wir aber immer wieder verteidigen können. Nach 15 Minuten Spielzeit treffen wir endlich (Lisa) und bringen ein bisschen Ruhe in das sehr hitzige Spiel. Heimfeld macht weiterhin viel Druck und in der einen oder anderen Situation haben wir mehr Glück als Verstand und halten unser Tor sauber. Dann der Befreiungsschlag durch zwei schnell aufeinanderfolgende Tore durch Nina (2:0) und Greta (3:0), die sowohl Lars‘ Puls wieder in halbwegs normale Bereiche und unsere mitgereisten Fans zum Jubeln bringen. Kurz vor der Halbzeit drückt Lisa die Kugel erneut über die Linie und wir gehen mit 4:0 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit startet mit einer Ermahnung vom Schiri an beide Kapitäne, etwas Ruhe einkehren zu lassen und einer schnellen Ecke für uns, die Lene souverän in ein 5:0 verwandelt. Kurz vor Ende erhöhen wir durch Nina zum Endstand.

Im fast parallel stattfindenden Spiel gibt uns der UHC Schützenhilfe, besiegt Horn Hamm knapp mit 7:6 und verhilft uns so nach unserer Niederlage am vergangenen Wochenende zu vier Punkten Vorsprung zum direkten Verfolger Horn Hamm.

Drei Spiele noch! Weiter geht es nächstes Wochenende: Am Samstag, den 08.02.2020 um 18:30 Uhr in Buckhorn gegen Polo. Wir freuen uns und zählen auf euch.

Tore: Lisa (2), Nina (2), Greta, Lene

 

1

2

3