Corona-Trainingsbetrieb ab 18.05.2020

 

Die lang ersehnte Wiederaufnahme des Sportbetriebs auf unserer Anlage am Volksdorfer Damm steht nun an. Am 12. Mai 2020 hat die Stadt Hamburg die Auflagen für die Ausübung von Mannschaftssport beschlossen. In einem ersten Schritt sollen diese Auflagen bis zum 31.05.2020 gelten.
Bei unserer Anlage am Volksdorfer Damm handelt es sich um eine bezirkliche Anlage und diese unterliegt somit den Vorgaben der FHH. Die Auflagen gelten aber für alle Hockeyvereine.

Die Vorgaben der Handlungsempfehlungen sind mit dem Landessportamt, dem Hamburger Sportbund und den Bezirken abgestimmt. Gleichzeitig hat auch der DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) zehn „Leitplanken“  herausgebracht, die wir einhalten wollen und deren Einhaltung wir gegenüber den Behörden auch dokumentieren müssen.

Als Hilfe für den Einstieg haben wir außerdem noch ein Einführungsvideo zu den Trainingsabläufen für euch vorbereitet...

LetsStartAgain

 

Grundsätzliche Entscheidung

Im Sinne der Gesundheit müssen Sie als Eltern natürlich für und mit Ihren Kindern entscheiden, ob Ihre Kinder an einem Trainingsbetrieb teilnehmen sollen, der zu Beginn reduziert mit wenigen Sportlern in einem beschränkten Zeitfenster erlaubt ist. Wir haben dazu eine Aufteilung vorgenommen, die allen Altersklassen Zeitfenster zur Verfügung stellen soll.

 

Einverständniserklärung

Wir benötigen vor Beginn des Trainingsbetriebs eine schriftliche Einverständniserklärung, dass Ihr Kind am Trainingsbetrieb teilnehmen darf (Mitbringen zum ersten Training). Des Weiteren erfolgt der Trainingsbetrieb mit Anmeldung und zu einem genauen Zeitfenster, sodass pünktliches Erscheinen zwingend für alle Teilnehmer notwendig ist. Wer zu spät kommt, kann nicht mehr teilnehmen.
Fahrgemeinschaften sind zu vermeiden und durch die Neuorganisation der Abläufe auf unserer Anlage sind kaum Fahrradstellplätze vorhanden, sodass wir empfehlen die Fahrradstellplätze an der Grundschule Buckhorn zu nutzen und über die Fußgängerampel über den Volksdorfer Damm zu kommen. Die Einhaltung der Kontaktregeln ist zwingend einzuhalten (s. auch Schreiben des SV Bergstedt / Vorstand vom 11.05.2020).

 

Kapazität Trainingsbetrieb

Wir können nur max. 30 Sportler über die Feuerwehrzufahrt auf die Anlage lassen, der fußläufige Zugang ist wegen der Baumaßnahme Athletikhaus gesperrt. Eltern können ihre Kinder nicht auf den Platz bringen und dürfen das Gelände nicht betreten. Unser Kiosk ist geschlossen, Besucher sind auf der Anlage nicht zugelassen.

 

Umkleiden, Clubhaus, Toiletten

Die Umkleiden und das Clubhaus sind für alle Sportler vollständig gesperrt. Die Ausnahme ist die Benutzung der Toiletten im Umkleidehaus Hockey für beide Plätze. Die Sportler müssen sich zum Toilettengang beim Trainer abmelden. Das Betreten der Umkleideräume ist verboten. Die Toilettenanlage des Fußballhauses darf nicht benutzt werden. Die Toiletten werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Die Toiletten dürfen aufgrund der Abstandsregeln nur einzeln genutzt werden.

 

Zugang auf die Anlage

Alle Sportler gehen 15 Minuten vor Trainingsbeginn über die Feuerwehrzufahrt (s. Lageplan), dann nach rechts über die Pforte vom Umkleidehaus Fußball auf das Gelände und halten den Abstand von 1,5 Meter ein. Dort melden sich alle Sportler beim Platzwart an. Dann sammeln sich dort die Teams in sechs Kleingruppen rechts auf der Naturrasenfläche und warten, bis sie vom Trainer / Platzwart einzeln auf das Spielfeld gelassen werden. Taschen / Trinkflaschen  werden mit auf den Platz genommen und am Seitenrand im Abstand von mind. 1,5 Meter abgestellt.

Der Zugang zum Platz 1 ist von der Wallseite (Rückseite) über die rechte Spielerkabine und auf den Platz 2 über den normalen Zugang. Die Reihenfolge ist wie folgt: Als erstes gehen die Trainingsgruppen F und E, dann D und C auf Platz 1. Es folgen die Trainingsgruppen A und B auf Platz 2. Das Überklettern der Lehngitter ist strengstens verboten und zieht einen Ausschluss vom Training nach sich.

 

Abgang von der Anlage

Alle Sportler beim Platz eins gehen über die drei Ausgangsmöglichkeiten an der Clubhaus- bzw. Umkleidehausseite zum Ausgang an der Feuerwehrzufahrt und verlassen das Gelände (s. Lageplan). Der Abstand von 1,5 Meter muss eingehalten werden. Das Verlassen der Plätze erfolgt in folgender Reihenfolge: Als erstes Trainingsgruppe C und D (Platz 1), dann Trainingsgruppe E und F (Platz 1), in der Zwischenzeit gehen die Spieler von Platz 2, Trainingsgruppe A und B über den Platz 1 zum Ausgang. Das Überklettern der Lehngitter ist strengstens verboten und zieht einen Ausschluss vom Training nach sich. Bitte auch außerhalb unseres Platzgeländes den Abstand von 1,5 Meter einhalten.

 

Weisungsbefugnis

Den Anweisungen der Spartenleitung, Trainer und Platzwart ist unbedingt Folge zu leisten.

 

Organisation

Die Trainingsorganisation erfolgt über TS als Sondertraining erst einmal bis zu den Sommerferien, wir sind bemüht einen Betrieb für alle zu organisieren. Das Ziel bis zu den Hamburger Sommerferien ist es, dass alle Spieler einmal pro Woche auf die Anlage kommen können. Dazu wollen wir auch in der Ferienwoche um Christi Himmelfahrt und in den ersten zwei Wochen der Sommerferien eine Trainingsmöglichkeit anbieten (eine Freigabe dazu muss noch eingeholt werden).
Die Zeitfenster sind leider von der FHH beschränkt worden. Die Trainer müssen ggf. mannschaftsübergreifend das Training leiten und es kann eventuell nicht sichergestellt werden, dass der letztendlich für die Teams eingeplante Trainer das Training leitet. Wir bitten um Verständnis und hoffen, dass wir nach den Hamburger Sommerferien die Pläne überarbeiten können.

 

Vertrauen

Der Umgang mit der Corona-Pandemie setzt ein großes Maß an Verständnis aller Beteiligten und das strikte Einhalten der Vorgaben voraus. Wir appellieren an alle Bergstedter Hockeyspieler, dass sie uns unterstützen und sich an diese Vorgaben halten. Ein „normales“ Ausüben unseres Sports ist noch nicht möglich, die Abstandsregel lässt keine „Zweikämpfe“ und damit keinen „Spielbetrieb“ zu. Die geltenden Abstandsregelungen sind unbedingt einzuhalten. Alle Sportler stehen im Fokus der Öffentlichkeit.

 

Weitere Informationen und Dokumente

Schreiben des SV Bergstedt / Vorstand vom 11.05.2020
Information zum Sportbetrieb der Hockey-Sparte
Einverständniserklärung
Lageplan Hockeyanlage
Leitplanken des DOSB