Außen- und Hallenplätze   

 

Anfahrt zur Tennis-Außenanlage und zur Tennis-Halle:   Hier > Karte       Hier > Satellit

Die Tennissparte gründete sich 1975 aus dem Vorstand des SV Bergstedt heraus. Es wurden zuerst vier Grandplätze, ein Hartplatz mit Flutlicht und die sogenannte “Wabe” – das Tennishaus – am “Stüffel” gebaut. Abseits vom Straßenverkehr, umgeben von Knicks und Feldern, erfüllt von Vogelgezwitscher konnte hier der Tennissport vollends genossen werden. 1976 kam eine Traglufthalle für einen Tennisplatz an der “Teekoppel” hinzu, damit auch in der Wintersaison gespielt werden konnte.

Wenige Jahre später wurde die Tennisanlage um vier Plätze, auf dann insgesamt 9 Rotsandplätze, erweitert. Der Mitgliederzahl stieg rasant an und es entwickelte sich fortan eine lebhafte Sportgemeinschaft, die sich an Clubturnieren, Vereinsmeisterschaften, und Ranglistenspielen beteiligte. Nicht selten endeten diese Veranstaltungen in gemütlicher Runde auf der herrlich gelegenen Terrasse vor unserem Clubhaus, der “Wabe”.

Auch wenn es unserer Tennisanlage in der Vergangenheit evtl. an so manch exklusivem Ambiente anderer Vereine fehlte, wurde die Anlage bereits vor Jahren von den Besuchern und Gästen zu einer der am schönsten gelegenen Anlagen gekürt.

Abgerundet wurde 1991 das Gesamtbild unserer Tennissparte durch den Bau der Vier-Feld- Halle am Volksdorfer Damm. Gemeinsam mit dem Nachbarverein TV Wensenbalken ist das Tennisspielen so auch zu einem Ganzjahressport geworden. In 2013 erhielt die Tennishalle einen den heutigen Ansprüchen gerecht werdenden neuen Teppichbodenbelag. Auch der Sanitärbereich wurde zeitgerecht modernisiert.

Durch die nun zum 01.01.2014 erfolgte Fusion mit dem TV Volksdorf-Wensenbalken wurde realisiert, ein neues Vereinsgebäude sowie vier zusätzliche Tennisplätze zu bauen. So wurde das Erscheinungsbild der gesamten Tennisanlage während der Sommersaison 2014 noch einmal deutlich attraktiver gestaltet.

Beim Hamburger Tennisverband ist ab 01.01.2014 die Tennissparte des SV Bergstedt gemeldet als TG Bergstedt-Wensenbalken (TGBW).

Über das Interesse von Alt oder Jung, Könner oder Anfänger, freuen wir uns sehr. Leider sind wir aktuell lediglich in der Lage, Interesse an einer Mitgliedschaft über eine geführte Warteliste abzuarbeiten.